Verlosung zum Welttag des Buches

Heute gibt es einen sehr kurzer Blog-Eintrag, denn gerade hat sich entschieden, wer Erklärt Pereira erhält. Ich habe alle Kommentare nach Einsendedatum nummeriert und dann das Los entscheiden lassen (über random.org). Herausgekommen ist im Endeffekt Buchpost, was mich persönlich auch sehr freut, weil Anna da ein wirklich lesenswertes Blog schreibt, das sich alle, die es noch nicht getan haben, vormerken sollten. Insofern bleibt mir erstmal nichts anderes, als meinen herzlichen Glückwunsch auszusprechen!

Die E-Mail ist schon rausgegangen. Wenn nicht binnen 48 Stunden eine Antwort erfolgt, wird eine neue Person für den Gewinn ausgelost.

Welttag des Buches – Blogger schenken Lesefreude

Die Idee ist eigentlich ganz Einfach: Zum Welttag des Buches verlosen Blogger Bücher ihrer Wahl, Leseempfehlungen, Werke, von denen sie selbst so begeistert waren, dass sie sich wünschen, auch andere würden sie lesen. Am 23.04., dem Welttag des Buches, wird dann ein Post online gestellt, bei dem alle Kommentierenden die Chance haben, das Buch zu gewinnen. Ich selbst war von der Idee begeistert und dachte mir: „Da machst du einfach auch mal mit!“
bloggerAlso kurzerhand angemeldet und nun könnt ihr am 23.04. bei mir Sostiene Pereira von Antonio Tabucchi gewinnen. Freilich nicht als italienisches Original, sondern in der deutschsprachigen dtv-Ausgabe als Erklärt Pereira. Da hier ja nicht besonders viele Menschen mitlesen, ist die Chance natürlich besonders hoch, den Roman zu gewinnen. Lohnen wird es sich für dieses Meisterwerk des politisch-historischen Romans allemal. Wer selbst an der Aktion teilnehmen möchte, kann sich mit einem Formular dafür anmelden. Auch ein Besuch auf der Facebook-Seite der Initiatorinnen lohnt sich sicherlich. Inzwischen ist die Anzahl der Blogs schon auf fast 500 angewachsen und es werden Tag für Tag mehr. Selbst Verlage und die Presse sind inzwischen auf die Aktion aufmerksam geworden, so dass vielleicht auch etwas mehr davon in die Gesellschaft getragen wird. Hoffen wir also, dass wir alle zusammen einige Stückchen Lesefreude verschenken können.